Individuell VS. Mainstream – warum beides sinnvoll ist

Individualität oder Mainstream, das ist hier die Frage!

Aller Anfang ist schwer…und so ja auch bei der Wahl des ‘richtigen’ Schmucks! Und hat nicht jeder mal klein angefangen? Hat nicht jeder eine ganze Menge Modeschmuck zu Hause, der hin und wieder beim Shoppen einziehen durfte? Aber auch die Kette, für die man doch etwas mehr Geld ausgegeben hat, fehlt wohl in keiner Schatulle. Und das sollte sie auch nicht, denn ich finde, genau diese Teile machen einen ganzen Look aus. Genau diese Teile machen den Look individuell. Aber von vorne! 🙂

Vor ein paar Jahren noch, war Schmuck für mich irgendwie doch ne Art Verkleidung.
Immer wieder hab ich mir was gekauft, aber doch eher situationsbedingt! Und diese
Mainstream-Ketten, Mainstream-Ringe, Ohrringe und Armbändchen finden sich natürlich auch heute noch an
meiner Schmuckwand! Mittlerweile gehören all diese Dinge aber zu meinen täglichen
Begleitern und ich liiiiiebe die Kombinationen, mit denen man jedes Outfit aufwerten
kann. Selbst ein weißes Shirt, Jeans und Sneaker bekommen durch den richtigen
Schmuck eine ganz andere Richtung. Und ich kann eines sage – mein Motto derzeit:
Mehr ist mehr! Dazu hab ich euch ja bereits hier und hier ein paar Inspirationen
zusammengestellt! Also einfach mal stöbern, falls ihr das noch nicht getan habt!

 

 

Mehr ist Mehr

Stellt euch die folgende Situation vor: euer Outfit steht, Haare  & Make Up sitzen. Und jetzt kommt die Königsdisziplin: der Schmuck!!! Welche Accessoires sollen es sein? Welchen Ring, welche Kette, welche Ohrringe werden kombiniert? Diese Frage stellt sich mir täglich und ich finde es toll, in Sachen Schmuck mit dem Trend zu gehen. Daher liebe ich auch die Mainstream Teile in meiner Schmuckauswahl! Aber reicht das? Nein. Ich möchte mich doch A B H E B E N von der Menge. Und mal ehrlich: wer will das nicht?!

 

 

 

 

Jeans, Sneaker und ein weißes Shirt sorgen nun wirklich nicht gerade dafür, dass meine meine persönliche Note zu erkennen ist. Und auch nicht die eine Armspange, die sicherlich wunderschön ist, aber doch an jedem zweiten Handgelenk zu sehen ist. Trotzdem trage ich Sie – liebend gern sogar. ABER – und da kommt eben Schmuck als Zeichen meiner Individuatlität hinzu – ich kombiniere diese Armspangen mit Schmuck, den man nicht überall findet. Mit Schmuck, der besonders ist. Mit Schmuck, den zum Beispiel die liebe Melanie mit ganz viel Kreativität und Liebe herstellt. Mit eben diesen liebevoll gestalteten Teilen, die ihren ganz eigenen Charm besitzen.

 

Die Mischung machts

In jedem gut sortierten Schmuckkästchen sollte meiner Meinung nach eine gute Mischung aus Mainstream und Individualität zu finden sein. Individueller, eben besonderer Schmuck, wertet einfach auf, ganz klar. Davon profitiert dann auch die ‘günstige’ Armspange! Probiert es aus und scheut euch nicht, für ein tolles Schmuckstück auch mal Geld in die Hand zu nehmen. Es lohnt sich auf jeden Fall!!!

Herzliche Grüße, eure Ivo

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.