Bracelets – kann man nie genug haben!

Ein kurzes Hallo von mir an euch, ihr Lieben!

Nachdem ich euch vor einiger Zeit über den absoluten Trend ‘Ketten-Layering’ berichtet hatte (und dieser Trend hält an!!!!), machen wir heute einfach mal am Arm weiter – mit den Bracelets, also dem Armband! Denn was am Hals funktioniert, kann für das Handgelenk ja nicht schlecht sein! 😉 Nein….ganz im Gegenteil. Das Tragen von mehreren Schmuckstücken macht auch da einfach ganz, ganz viel daher!

Ich weiß nicht, wie es euch geht – aber ich liebe ja dieses Klappern am Handgelenk bei jeder Bewegung der Hand, wenn man diverse Armbändchen (Bracelets) miteinander kombiniert! Ich mag dieses Geräusch total und zudem find ich es auch noch sooo schön!

Welche Armbänder ‘darf’ man kombinieren?

Alle, die man möchte! Jedes Armband, dass Du schön findest, kannst Du an deinem Arm tragen! ABER: natürlich gilt auch hier: finde den perfekten Mittelweg zwischen ‘ zu wenig’ und ‘ups, was ist denn da los’!!!

Einseitig?

Meine persönliche Meinung? Nö! Wenn alles nur auf einer Seite stattfindet, wirkt es auch schnell überladen. Meist wähle ich eine Uhr auf der einen Seite und die versch. Armbändchen auf der anderen Seite, zusammen mit ein paar Ringen und schon wird jedes Outfit aufgewertet.

Ein Armband macht noch keinen Stil!

Aber mehrere Armbänder definitiv. Denn ich bestimme mit der Wahl der Armbänder auch ganz klar meinen Stil. Schwarze Lederarmbänder machen das komplette Outfit sehr rockig. Filigrane Armbändchen zeichnen sich eben durch ihre Eleganz aus und veredeln jeden schicken Look. Eurer Laune sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Also los. Nehmt euch mal ne Handvoll Armbändchen und teste einfach mal. 😉

Aber achten solltet ihr definitiv darauf, nicht wie ein Rapper aus den 80ern zu wirken. Das ist eben leider auch schnell passiert: zehn Ketten (Thema Ketten-Layering), 5 Armbändchen an jedem Arm. Ringe (Stacking) im Überfluss. Alles für sich betrachtet, finde ich das wunderbar, aber alles auf einmal gewählt, könnte es auch echt zu viel werden.

Jetzt bleibt mir nur noch eins zu sagen: habt ganz viel Spaß beim Stylen und Testen! 🙂

Herzliche Grüße, eure Ivo <3

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.